Ein Leberwurstbrot mit sauren Gurken…

„… ein Leberwurstbrot wünsch ich mihier…“ und manche Wünsche gehen sogar in Erfüllung. Gleich in der ersten Woche nach unserer Ankunft hier in Russland hatte Andrej eine sehr leckere Leberwurstsorte aus Belgien entdeckt – ein Gedicht! Ich bin ja schon seit meiner Kindheit ein großer Leberwurstfan, meine Familie kann das bestätigen. Leider lässt die russische Leberwurst – mit wenigen Ausnahmen – sehr zu wünschen übrig: Die gibt’s meist in Dosen unter dem Namen „paschtet s …“ (Pastete mit irgendwas), da möchte man lieber gar nicht wissen, was drin ist. Wahrscheinlich alles, bloß kein Fleisch, abgesehen vielleicht von den Ratten, die in der Wurstfabrik versehentlich mit in den Fleischwolf kommen (jaha – ich hab hier schon schauerliche Geschichten gehört, die einen glatt zum Vegetarier werden lassen könnten).

Jedenfalls gibt es zu meiner großen Freude auch andere Leberwurst, und zwar nicht in Dosen, sondern wie sich das gehört. Wir haben mittlerweile ein paar Sorten durchprobiert, auch aus anderen Geschäften, alles essbar, aber an diese eine oberleckere belgische Leberwurst kommt einfach keine ran. Am Freitag habe ich nun auch ein Glas mit kleinen knackigen Gewürzgurken gekauft, die sich wie zufällig in der Nähe der Kasse unseres örtlichen „Supermarktes“ rumdrückten und mir vorher noch nie aufgefallen waren, und das Abendbrot wurde ein kleines Fest: frisches Brot dick bestrichen mit belgischer Leberwurst und dazu saure Gürkchen. Andrej hat’s auch probiert und war begeistert – wen wundert’s? Zur Feier des Tages habe ich ihm das Lied vorgesungen, das Nils und meiner einer mal gedichtet haben, sehr lustig. Jetzt kaue ich hier im Büro auf einem Leberwurstbrot herum, das mein lieber Mann heute früh gemacht und mit dünnen Gurkenstreifchen belegt hat, und wundere mich über die Wirkung: Den ganzen Tag war ich müde, fühlte mich nicht gut und wusste nicht so recht, wohin mit mir – und jetzt geht’s mir viel besser. Warum nur?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: