Lenin lebte, lebt und wird leben!

Das stammt nicht von mir, sondern ist eine altersschwache, aber nicht tot zu kriegende kommunistische Losung. Und dass sie nicht so weit von dem entfernt ist, was an vielen privaten und öffentlichen Stellen immer noch gedacht und praktiziert wird, zeigen nicht nur die alljährlichen Kundgebungen der kommunistischen Partei  zum 1. Mai (Tag der Arbeit) und 7. November (Tag der Revolution) und die wachsenden Mitgliederzahlen in der Pionierorganisation, sondern auch Bilder wie z.B. dieses im Einwohneramt von Andrejs Wohnbezirk „Sjablikovo“ im Süden Moskaus:

pic0009.jpg