Demut im Verkehr?

Bei uns läuft nun alles wieder seinen gewohnten Gang – früh raus und spät heim. Gestern früh hatten wir prompt einen kleinen Unfall, nix schlimmes aber doch unangenehm, zumindest ist unseren Gästen diese Erfahrung erspart geblieben. Für uns war es auch eine gute Lektion – wir lesen derzeit zusammen ein Buch über Demut und wie man die lernen kann, und gestern konnten wir beide mal wieder eindrücklich feststellen, dass uns da noch viel fehlt. Obwohl wir im Recht waren, haben wir uns doch nicht ganz richtig verhalten… vielleicht war dies die nötige „praktische Veranschaulichung“ zur Theorie aus dem Buch, und Gott hat sich auch in dieser dummen Situation eindrücklich erwiesen. Der Unfallverursacher hat sich nämlich erst stur gestellt, gedroht, dass er seine tschetschenischen Freunde anruft und uns gesagt, was er der Polizei alles erzählen will (wir hätten ihn rechts überholt und dabei gerammt – völliger Quatsch), und zum Schluss ging dann doch alles ohne Polizei, und er hat sich sogar aufrichtig entschuldigt. Am Auto ist auch nicht sooo viel Schaden entstanden, der linke Außenspiegel ist hin, und der Kotflügel hat eine lange Schramme – aber den wird Andrej sowieso auswechseln, wir haben schon lange einen neuen zu Hause, zum Glück hatte er bisher dazu keine Zeit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: