Sein oder Nichtsein

Ich bin gerade beim Auswerten der Gesetzgebungsneuigkeiten für August und im Schreiben zu den lokalen Moskauer Rechtsakten auf die Verordnung der Regierung von Moskau Nr. 631-PP vom 31. Juli 2007 „Über die Festlegung der Höhe des Existenzminimums in der Stadt Moskau für das II. Quartal 2007“ gestoßen:

„Die Höhe des Existenzminimums in der Stadt Moskau für das II. Quartal 2007 wird in folgender Höhe festgelegt: 5.722 Rubel pro Einwohner; für die arbeitsfähige Bevölkerung – 6.533 Rubel; für Rentner – 3.967 Rubel; für Kinder – 4.936 Rubel.“

Die Zahlen sind natürlich ein Witz – wer sich die Mühe macht und mal durch 35,0773 teilt, erfährt, wieviel das zum morgigen Kurs in Euro ist bei einem Preisniveau, das dem in Deutschland nicht groß  nachsteht. Iich weiß – ehrlich gesagt – nicht, wie die Herren und Damen Abgeordneten mit ihren fetten Visagen und in ihren dicken Limousinen darauf kommen, dass man mit solchen Beträgen einen Monat lang überleben könnte.  Die werden anhand eines fiktiven Warenkorbes errechnet, ich müsste direkt mal nachgucken, was da alles rein gehört. Die Inflation und die dadurch dauernd kletternden Preise auch für das Grundsortiment an Nahrungsmitteln sind da schön ausgeklammert. Außerdem finde ich es komisch, dass das Existenzminimum rückwirkend für das zweite Quartal festgelegt wird. Wozu? Nur für die Statistik? Denn Renten etc. werden garantiert nicht rückwirkend angehoben. Und was mir absolut nicht in den Kopf will – warum beträgt denn das Existenzminimum von Rentnern gerade mal 60% der Summe, die der arbeitsfähigen (nicht der arbeitenden) Bevölkerung zum Überleben zugestanden wird, und nur 80% der Summe, die ein Kind benötigt? Wie das gerechtfertigt wird, ist mir völlig schleierhaft – dürfen die Senioren denn weniger essen als Kinder oder sollen sie mit trocken Brot und billigen Makkaroni über die Runden kommen? Ich versteh das nicht.

Advertisements

Eine Antwort

  1. Wenn die Zahlen rückwirkend festgelegt werden, dann ist das doch nur reine Bestandsaufnahme, so nach dem Motto: Es war einmal… Was soll man mit solchen Informationen anfangen, außer dass man mit dem Kopf schüttelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: