Kauft Kindersitze!

Die russische Regierung setzt ab und zu mal für ein paar Monate die Einfuhrzollsätze für bestimmte Waren auf Null, damit diese Waren dann in Russland selber billiger angeboten werden können und gekauft werden. Im Herbst betraf das mal gebrauchte Passagierflugzeuge mit mehr als 200 Sitzen – damit die russischen Airlines ihre veralteten eigenen Flieger aussortieren und (wenn nicht neue, so wenigstens weniger alte) ausländische Flieger kostengünstiger erwerben konnten, derzeit wird der Import gebrauchter LKW auf diese Weise subventioniert, und ab Ende Juni sind (neue!) Autokindersitze dran.

Bisher betrug der Einfuhrzollsatz für Kindersitze immerhin 20% und mindestens 0,70 Euro pro Kilo. Da ja seit neuestem etwas seriösere Strafen drohen, wenn man sich im Auto nicht anschnallt und für seine Kinder keinen Kindersitz hat, will man damit offensichtlich sagen: „Hier, keine Ausreden von wegen ‚Öööööh – Strafe zahlen soll ich, wo die Kindersitze so teuer sind’ – die Sicherheit eurer Kinder sollte euch schon was wert sein, und wir kommen euch auch noch etwas entgegen.“ Finde ich gut, denn wenn ich so sehe, wie Kinder oft unangeschnallt auf den Rücksitzen von Autos herumturnen, möchte ich gar nicht dran denken, wie viele Kinder unter den ca. 35.000 Menschen sind, die in Russland jedes Jahr durch Verkehrsunfälle ums Leben kommen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: