Wieder Post

Es wird Zeit, mal wieder einen Gruß der Woche zu verschicken, das habe ich ja etwas vernachlässigt. Diesmal geht er an M., den ich bisher nur unter dem Namen „Blinkfeuer“ als Leser und Kommentator dieses Blogs kannte. Vielen Dank für die Postkarte, der Test war erfolgreich. Hier ist der Beweis: Auch nicht von mir selbst verschickte und sogar nur an meinen Vornamen adressierte Post kommt an.

Mich wundert nur, warum die Karte, die ja laut Stempel schon am 11. Mai in „meiner“ Poststelle angekommen ist, dort Anfang dieser Woche im Stapel der postlagernden (nichts anderes bedeutet die Aufschrift „do vostrebovania„) Karten und Briefe nicht aufzufinden war. Dabei hab ich doch schon so drauf gelauert… und ich trage ja auch immer freiwillig sämtliche dienstlichen Schreiben und den Migrationsfirlefanz zur Post, damit ich mal wieder nachfragen kann, ob nicht für mich was da rum liegt. 

Jedenfalls nochmal vielen Dank, ich hab mich sehr gefreut!

 

 

Advertisements

2 Antworten

  1. Hatte ich beinahe schon vergessen.
    Scheint, die russ. Post ist noch nicht privatisiert, sonst hätte es ja nicht geklappt.
    Aber weshalb kam deine damalige Karte aus HH denn an, obwohl nur mit 0,55€ frankiert?
    Fragen über Fragen….

  2. Ähm oh, ja… ich habe eben erst erfahren, dass neue Tarife für Auslandspost gelten. Seit wann das denn??? Danke für den Hinweis.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: