Tag des Juristen

In Russland gibt es für viele Berufe sogenannte „professionelle“ Feiertage – z.B. haben wahrscheinlich alle Armee-Angehörigen (Panzerjäger, Fallschirmspringer, Flottenangehörige, Funker, Grenzschützer…) und auch viele Staatsdiener (Staatsanwälte, Steuerfahnder, Mitarbeiter der Migrationsbehörden…) einen eigenen Feiertag, aber es gibt auch den „Tag des medizinischen Angestellten“ und natürlich den „Tag des Lehrers“ oder den „Tag des Eisenbahners“.

Dank einem Erlass des (noch alten) Präsidenten vom 4. Februar dieses Jahres wird in Russland nun erstmals auch der „Tag des Juristen“ gefeiert – und zwar heute. Ich nehm das Ganze augenzwinkernd und hab auch keinen Schampus kaltgestellt, aber gratulieren darf man trotzdem 😉

Advertisements

2 Antworten

  1. Ich gratuliere! 🙂

  2. Ukas geht klar.
    Doch bei „профессиональный“ frage ich MIR (poetisches Scherzchen), wie Mark Twain auf die Idee kam,
    Englisch sei in 30 Tagen zu lernen, das Französische in 30 Monaten und Deutsch in erst 30 Jahren.
    (Und Russisch nur dazwischen)
    Und gutes Gelingen weiterhin, trotz der Winterhitze
    am Ort, während der Ruhrie darbt. Fast.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: