Ich bin’s mal wieder

Das bin ich.

Manu aus good old Germanien, sächsisches Urgestein mit Langzeit-Wahlasyl in Niederbayern und mittlerweile wohnhaft im Umland von Moskau. Was mich mal hierhin und mal dahin verschlagen hat, ist leicht gesagt: die Hand Gottes. Andere Leute mögen sowas Schicksal oder Zufall nennen, an sowas glaub ich aber nicht, dafür aber an den Allmächtigen, den König der Könige, der Himmel und Erde erschaffen hat und sich auch um mein kleines Leben kümmert, wenn ich ihm nicht gerade mal wieder ins Handwerk pfusche.

Dieses Online-Tagebuch ist der Nachfolger von einem vorhergehenden ähnlichen Projekt und – aus Gründen des Zeitmangels – ein bisschen zum Ersatz für meine geliebten MaNus (lies: MaNews) geworden, die ich früher in regelmäßigen Abständen an Freunde, Verwandte und Bekannte verschickt habe, ob sie das nun wollten oder nicht… Jetzt muss sich die Weltöffentlichkeit gezwungenermaßen selbst mit Informationen versorgen, da mir ein bißchen die Zeit für das Verfassen von MaNus fehlt. Naja, vielleicht kann man(u) die ja irgendwann noch mal auferstehen lassen. Immerhin gibt es hier nun alle Nase lang Nachschub, manchmal sogar mit Bildern, und das hat doch auch was.

Was dem Ganzen nun noch fehlt, ist ein richtiger Anfang, der auf solch brennende Fragen wie diese Antwort gibt: „Was hat dich nun eigentlich nach Russland geführt?“ Ich weiß wirklich nicht so genau, wo ich eigentlich beginnen soll zu erzählen… aber gut, sooo wichtig ist das jetzt auch nicht. Und wenn es jemanden ganz brennend interessiert: einfach mal fragen 😉 

Meine Adresse: manusmoskau ät gmail punkt com

15 Antworten

  1. Mein liebes Lieblingsschwesterlein,

    man hat mich heute, pünktlich zum ersten Öffnen eines Türchens am Adventskalender, entlassen. Und ich muss sagen: JUHUUUUUUU, ich bin dahaaaaaaaaaaaaim 😀 Ja ja, ich wollte dir nur einen Bescheid geben, damit du dich nicht weiter sorgen musst 😉
    Dein Anruf von gestern hat mich trotzdem sehr gefreut!

    Ich wünsch dir noch einen schönen Abend!

    Fühl dich ganz fest gedrückt und geknuddält

    Dein

    Julchen* (auch fast wieder gesund, aber nicht mehr am sterben!!)

  2. Hallo Manu 😉

    vieleicht erinnerst Du Dich noch an Bernd der so gern nach Moskau wollte. Naja das will er immer noch und der Grund ist auch noch der Selbe.Mit meinem Besuch im April zu ihrem Geburstag hat es leider wegen Krankheit nicht geklappt.Immer noch bin ich auf der Suche nach einem Job in Moskau und war natürlich auch wieder im Forum. Dabei fand ich heute Deinen Link zu Deiner Seite und ich muss sagen das ich begeistert bin. Werde mich also immer mal wieder hier umsehen.
    Liebe Grüsse Bernd

  3. Hallo,

    leider habe ich keine Kontaktadresse gefunden, deswegen schreibe ich mein Anliegen hier. Haben Sie das Interesse an der gegenseitigen Verlinkung? Ich betrreibe eine Seite, die sich mit den Themen aus Russland und gem GUS- Raum beschäftigt.

    Hier ist die Adresse meiner Seite, schauen Sie sie sich an:

    http://www.gusnews.net

    Liebe Grüße

    Paul Becker.

  4. Hallo Paul,

    Ihre Seite gefällt mir, ich hab sie eingefügt. Die Kontaktadresse steht allerdings unmittelbar über diesen Kommentaren auf dieser „Ich bin’s mal wieder Seite“ – manusmoskau ät gmail punkt com (chiffriert, damit kein Spambot sie gleich findet).

    Gruß,

    MG

  5. Moin Manu,

    grüße aus Hamburg ;-). Die Seite liest sich wirklich spannend *g*. Ich werde wohl mal öfter vorbei schauen. Erstmal noch viel Spaß im kalten Moskau! (Hier isses aber auch nicht wärmer)

  6. Also ich kann mich in den letzten zwei Wochen nicht über Kälte beschweren. Während Deutschland schon friert, haben wir hier goldenen, warmen Altweibersommer…

  7. hi,

    geht mir genauso bin irgendwie geschäftlich nach M. gekommen!
    hat mich gefangengenommen.
    bin gerade im urlaub zuhause komme aber im nov. zurück und das irre ist.: das ich mich freue!
    ich freue mich ausserdem über jeden D. kontakt in der stadt, wobei man sagen muss das die R. sehr gastfreundlich sind!

  8. habe deine site mal näher angesehen, finde ich klasse! hoffe das ich Dich mal in M. sehe?

  9. Hallihallo Manu,

    endlich, endlich habe ich deine Blog-Adresse wiedergefunden und ich schäme mich, dass ich so lange Abstinenz gehalten habe. Das wird sich ändern!

    Übrigens kannst du nun das Leben meiner Schwester im Kongo mitverfolgen, ihr beiden Schreiberlinge unter: http://peek.blogg.de/

    Lieben Gruß
    Christiane

  10. Nun ja, jetzt bleiben tausenden von Fragen: warum denn Moskau, was machst du da? Bist du „alleine“ da oder gibt es mann und kind(er)? Hast du wenigstens Schnee???

    Ich schätze mir bleibt nichts anders übrig, wie mir ein Stückchen Kuchen zu schneiden, Tee zu kochen und einen Weile bei dir verbringen…

    *Ist der Sessel da drüber noch frei?*

    Danke!

    Gruß,
    Anitz

  11. Hallo Manu,

    ich habe leider kein Formular hier gefunden um Ihnen eine Mail zu schreiben. Sie haben auf meine Anfrage wegen Vernetzung nicht geantwortet. Haben Sie kein Interesse?
    Ich denke, dass es thematisch Überschneidungen in unseren Blogs gibt, es würde uns also beiden nützen.

  12. Hallo … (Name?)
    1. Mailadresse steht oben, man braucht kein Formular dafür.
    2. Ich hatte Rusinform bereits schon mal vernetzt, hab den Link aber wieder entfernt, weil sich auf der Seite lange nichts tat. Mir ist die Möglichkeit des Verlinkens also durchaus bekannt.
    3. In der Regel reicht es, eine Anfrage ein Mal zu schicken, man muss nicht noch mal und noch mal nachhaken. Das hat eher den gegenteiligen als den gewünschten Effekt.
    4. Ich muss nicht bei jeder Anfrage gleich springen und sofort antworten oder sofort Entscheidungen treffen und die dann sofort umsetzen. Dazu habe ich oft gar keine Zeit und manchmal auch keine Lust.

    Ich weiß nett gemeinte Angebote zu schätzen, aber Nachbohren und Drängeln mag ich nicht. Insofern lasse ich mir die Sache durch den Kopf gehen und entscheide dann. Und wenn ich mich dann entschieden und Zeit zum Redaktieren habe, wird auf der Seite vielleicht auch wieder ein neuer Link erscheinen.

    Danke fürs Verständnis.
    M.

  13. Hallo Manu!

    Bei Internet-Recherchen für meine Semester-Arbeit bin ich über deine (Ich sag mal du…) Seite gestolpert..

    Bin begeistert!

    Ich lebe schon seit langem in Deutschland (zur Zeit in HH ;-), bin aber in St. Petersburg geboren…
    Finde es sehr interessant von Jemandem, der vorher nichts mit Russland am Hut hatte, zu hören, wie er die Welt „da drüben“ wahr nimmt .
    Muss manchmal schmunzeln, wenn ich die Bilder sehe, die Geschichten lese, die einfach so TYPISCH russisch sind, und von jedem Otto-normal-Verbraucher (der noch nicht dort gewesen ist) wohl eher skeptisch betrachtet werden…
    Da mein Freund ein deutscher ist, komme ich oft in erklärungsnot, wenn mal wieder Russland-Reportagen im TV zu sehen sind, die den „seltsamen“ Alltag auf Russlands Straßen zum besten geben. Aber nach vier Jahren konnte ich ihn endlich dazu überreden, meiner Heimatstadt einen Besuch abzustatten. (Juhu! Bin gespannt, wie er es findet und hoffe dass seine Vorurteile sich danach in Luft auflösen..)

    Habe seit kurzem Vladimir Kaminer für mich entdeckt… (Kann ihn nur empfehlen, falls du ihn nicht eh schon kennst).. Hatte letztens ein paar Hörbücher von Ihm…
    Er (Russe) lebt ebenfalls seit langem in Deutschland (Berlin) und schreibt (mit sehr viel Ironie & Humor!!!) von seinen Erfahrungen, den Kulturunterschieden und Erlebnissen als Russe in Deutschland.. (aber auch von seiner Vergangenheit in Russland)
    Das tolle daran ist, dass er zwar Russe ist- auch aus seiner Perspektive schreibt- doch ist die Sichtweise eine andere, wenn man erstmal in Deutschland gelebt hat und das Geschehen (in Russ) mit etwas Abstand (und viel Selbstironie) betrachtet…

    Genau das finde ich an dieser Seite so toll!!! Du lebst zwar dort, aber siehst die Welt (logischer weise) – mit anderen Augen… und kannst daher so viele tolle Geschichten erzählen…

    WEITER SO!!

  14. Moin,

    Die Idee zu der Seite find ich relativ gut. Aber meiner Meinung nach is die Struktur etwas undurchsichtig …

    LG

  15. Ist ja kein professionelles Projekt – und ich bin halt auch nicht immer super strukturiert 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: