B

Babuschka: Mehrzahl Babuschki, eingedeutscht Babuschkas, heißt einfach nur „Oma“ und hat üüüberhaupt nichts mit den Holzpuppen zu tun, die man so schichtweise ineinanderstecken kann, die heißen nämlich Matrjoschka.

Bomzh: Abkürzung für „bjes opredeljonnogo mjesta zhitelstva“, zu deutsch „ohne festen Wohnsitz“, obdachlos eben. Bomzhi sieht man vor allem in der Nähe von Metrostationen, wo sie Essensreste und Zigarettenstummel aufklauben, leere Flaschen sammeln und sich im Winter wärmen. Manchmal schlafen sie auch in der Metro, solange sie niemand rauswirft, dann ist der Wagen in der Regel recht leer, weil die Bomzhi, meist richtig heruntergekommene Alkoholiker, immer ein seeehr intensives Aroma verbreiten. Mitleid bringt ihnen kaum jemand entgegen, oft merkt man die Verachtung der Leute. Bomzhi werden überall verjagt, immer mal verprügelt und von der Polizei auch gern schikaniert. Hilfe gibt es wenig. Ein echt trauriges Dasein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: