Schnee

… ist schön.

Viel Schnee ist auch mal ganz schön.

Aber sooo viel Schnee wie in den letzten Tagen ist schon gar nicht mehr schön – wir sind nämlich auf unserer Datscha quasi eingeschneit, und mein lieber Mann kommt schon seit zwei Tagen nur mal schnell auf eine Tasse Tee oder zum Wechseln der durchnässten Schuhe nach Hause und schippt ansonsten von früh bis spät die Unmassen von Schnee irgendwo hin, damit wir vom Hof und aus der Gartensiedlung raus kommen. Ein Kettenfahrzeug haben wir nämlich nicht, und die Frischfuttervorräte gehen allmählich zur Neige 🙂

Edit: Auf Wunsch eines einzelnen Herrn hier ein paar Bilder:

Advertisements

7 Antworten

  1. Hier ist die Lage endlich anders:
    http://www.bilder-hochladen.net/files/a324-64-jpg-nb.html
    Hat man vergessen, den ex- kleinen Racker….

  2. Der Schnee war wahsinn, aber in Moskau-Stadt wurde ja schnell geräumt, allenfalls am Wegesrand und auf geparkten Autos konnte man die Schneemassen noch bestaunen. Kannst Du ein paar Fotos von der Datcha posten??

  3. Ich versuch es mal, aber die Schneemassen sacken dank heutigem Tauwetter schon in sich zusammen.
    In Moskaus Süden liegt übrigens auch noch genug von dem weißen dreckig-grauen Zeug rum, Parken kann man da vielerorts vergessen.

  4. Wowow, vielen Dank für die Fotos Manu, dein armer Mann, wie lange musste er den schaufeln bis er den Schnee weghatte – und wohin damit 😉 Hier bei der Uni schmilzt es ja langsam ein wenig, ausserdem haben die Räumkommandos die Eisschicht weggehakt, für mich zu spät, ich bin schon im Bad umgeknickt 😉

  5. […] Schnee schippen oder Schneemänner bauen, Schnee dafür gibt es jedenfalls genug wie Manus Moskauer Winterbilder […]

  6. Oh Mist… wärst du lieber draußen irgendwo umgeknickt, dann hätte man noch prima Blog-Content draus machen können 😉 Gute Besserung.

    Schneegeschippe zum Zufahrtsweg-Freischaufeln dauerte bestimmt 2 Arbeitstage lang, IM Hof noch mal einen Arbeitstag lang (verteilt auf mehrere Tage, denn es schneite ja 2-3mal richtig heftig). Die Hälfte des Schnees, der in unserer Einfahrt lag, liegt jetzt aber draußen vor dem Tor auf einem verwilderten Grundstück auf der anderen Seite des Weges, auf den Bildern sind also nur die „kläglichen Reste“. Wenn es jetzt schnell taut, haben wir trotzdem ne Überschwemmung auf dem Grundstück…

  7. Ich kann ja nächstes Mal draussen umkippen, aber auch so hab ich in Russland nicht das Gefühl das mir themen zum bloggen ausgehen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: